Donnerstag, 20. August 2015

Meine erste Woche in Uruguay

Hola mis amigos,
Ich probiere gerade mal vom Handy zu bloggen, weil ich den Laptop noch nicht mit dem WLAN verbunden habe :). Also wie der Titel schon sagt, ich bin jetzt seit einer Woche hier und mir geht es eigentlich ziemlich gut!
Wir sind am Donnerstag Abend ins Flugzeug gestiegen, aber erstmal der Abschied, der ultimative. Ganz ehrlich, es war einfach kacke. Ich habe geheult wie eine Verrückte und ich konnte Lena, meine Schwester und meine Eltern einfach nicht gehen lassen. Dann irgendwann war es soweit und wir (Kathleen und ich) sind dann zu unserem Gate gegangen, wo wir die anderen Uruguay Fahrer und Antonia, unsere Begleitung, getroffen haben. Dann sind wir wie gesagt ins Flugzeug gestiegen und los geflogen, war ein komisches Gefühl! Dann habe ich irgendwann mein Abschiedsbuch gelesen und danke Leute, es war wundervoll, IHR SEID WUNDERVOLL! Dann habe ich geschlafen, bin aufgewacht, habe gegessen, habe gedöst, usw. :) Als wir dann um 4 Uhr morgens Ortszeit in Sao Paulo gelandet sind, sind Keya und ich erstmal Zähne putzen gegangen xD. Dann sind wir weiter nach Montevideo geflogen und dort wurden wir von ganz vielen YFU URUGUAY Volunteers empfangen. Wir haben dann noch auf die USAler gewartet und sind dann ins "Campo" gefahren und dann erstmal der Schock, ein Schlafsaal für 35 Mädchen, yeah. Keya und ich haben uns erstmal ein Hochbett gekrallt, dummerweise am Fenster, denn ich kann euch sagen, dieses Campo ist nachts (tagsüber auch) so schweinekalt, also falls ihr auch nach Uruguay wollt, lasst euch NICHT davon abschrecken, aber nehmt euch ganz viel dicke Sachen ins Handgepäck, weil mit Koffer aufmachen kommt ihr im Campo nicht weit! Keya und mir war dann nachts so kalt, dass wir zusammen in einem 70cm Bett geschlafen haben, weil wärmer! In diesem Camp haben wir Inhalte von der VBT wiederholt und teilweise neues gelernt und so wurde auch erreicht, dass wir alle (andere Uruguay Fahrer aus andern Ländern) ungefähr auf dem selben Stand sind. Am Sonntag sind wir dann zu den Familien, teilweise wurden wir abgeholt, aber die meisten mussten noch ein paar Stunden Bus fahren, wie wir, die Dolores Leute. 5h Bus, yeah. Als wir dann endlich angekommen sind wurden wir ganz herzlich von unseren Familien empfangen. Wir sind dann auch gleich nach Hause. Ich habe mein Zimmer gezeigt bekommen und dann haben wir Pizza gegessen. Dann bin auch ganz schnell schlafen gegangen, ein bisschen JetLack und so...
Am Montag bin ich noch nicht in die Schule, aber dann am Dienstag. Meine Klasse 4°3 ist super cool und die Leute sind total nett. Verstehen tue ich bisher nur Englisch, Mathematik und Physik (AN ALLE DIE MICH KENNEN, JA PHYSIK!!). Am Montag und Mittwoch war ich mit Vicky, meiner Gastmutter, im Fitness Studio, das hat auch super Spaß gemacht!
So meine Lieben, mal sehen, ob ich Bilder anfügen kann, wenn nicht,
dann beim nächsten Post, okay?!
Muchos besos,
Frieda
 
 
 

Sonntag, 9. August 2015

Wichtige Menschen sind das Wichtigste...


Adiós mis queridos


Abschied von wichtigen Menschen in seinem Umfeld ist das Schwerste, was es überhaupt gibt, was Abschied angeht. Man sieht diese Menschen mehr oder weniger oft, teilweise jeden Tag, andere mehrmals die Woche und manche auch nur einmal im Monat – umso schwerer ist es, diese Menschen einfach mal für ein Jahr nicht zu sehen, nicht persönlich mit ihnen zu reden oder keine Aktivitäten, sei es schwimmen, tanzen oder Matheaufgaben auszurechnen, mit ihnen zu machen.  Man ist einfach weg – raus aus dem Umfeld, in ein neues unbekanntes, rein. 

Leute, da ich euch unfassbar vermissen werde, nenne ich euch jetzt alle :)

Helen, du bist meine kleine, obwohl du innerlich doch meistens die Größere bist! Du machst es genau richtig & gehst auch einfach mal weg, nach Argentinien! Ich bin unfassbar stolz auf dich & bin einfach so froh, dich kennengelernt zu haben – auch wenn wir uns manchmal gegenseitig nerven, habe ich dich einfach total lieb und ich weiß noch gar nicht, was ich ohne dich machen soll. <3 Ich werde ich total vermissen, Darling, vor allem deine Motivation, deine Kommentare in Mathe, deine verrückten  Ideen, sogar vielleicht meine durch dich zugefügten blauen Flecken, deinen Einhornhass & einfach DICH!
Lena, du bist meine große Schwester & zwar die beste, die es auf der Welt gibt! [Jetzt sag nichts, was den Moment zerstört, okay?] Ich bin so froh, dass ich dich in der Tanzschule wieder getroffen habe und ich bin stolz auf uns, auf alles, was wir zusammen gemacht haben! Ich werde ich so sehr vermissen <3 – wir sind ja wie gesagt: Not sisters by blood, but sisters by heart! Und wir machen, um dich mal zu zitieren, genau da weiter, wo wir aufgehört haben, okay?! Ich liebe dich & zwar viel mehr! Du weißt ja, du bist mein Lieblingsmensch :)
Alex, du bist meine Ehefrau. Wir sind ja schon seit mittlerweile drei Jahren verheiratet o.O und ich bin immer noch glücklich in unserer Ehe, Güntherli. Jetzt mal Ernst, ich werde dich, unsere verrückten Gespräche über Puthühner, Downton Abbey und gewisse andere Dinge und Personen & einfach den Scheiß, den wir immer fabrizieren unglaublich vermissen. Ich liebe dich – das weißt du ja: married since 2012 and forever plus two years. <3
Lara, ich kenne dich schon unfassbar lange, neun Jahre sind das schon, glaube ich o.O! Ich erinnere mich noch gut an die alten Zeiten, du hast mich, (und andere) wie heutzutage auch, schon immer zum Lachen gebracht. Früher waren es irgendwelche lustigen Geschichten von fliegenden Kleidungsstücken [you know what I mean^^] & heute sind es komische Fragen über Körperteile oder einfach nur zweiminütige Sprachnachrichten auf WhatsApp, wo du 90% der Zeit lachst. :D ich liebe dich, Schatzi & ich werde dich und deine Lache so sehr vermissen! <3
Annika, du musst jetzt ohne Bodyguard auskommen, aber das schaffst du locker! Auch dich kenne schon voll lange irgendwie, als ich dich kennengelernt habe, warst du noch bei Nori und Daniel in der Gruppe, OMG,  das ist so lange her! Ich werde unsere Gespräche, in denen wir die Liebe verbreiten, oder die Nächte mit Cornflakes & Frozen oder James Bond, vermissen, deine gute Laune, die eigentlich jeden ansteckt & irgendwie auch das Hallo sagen^^ … Bleib so, wie du bist, hab dich ganz doll lieb & schwimm ganz viel Delfin! <3
Maresa, meine #italianbeauty! Wir kennen uns erst seit acht Monaten, aber du bist mir so wichtig geworden, obwohl du SchAiße mit a bist. Mit dir hat man immer etwas zum Lachen, entweder du machst irgendwelche lustigen [immer diese Italiener] Sachen oder du probierst „Geburtstag“ oder „Eichhörnchen“ zu sagen, deine Lieblingswörter. Ich werde deine Nachfragen mit „Echt so?“ vermissen, genauso wie das italienische Lachen: ahahaha! Hab dich ganz doll lieb, und vergiss nicht unseren Hashtag, du weißt genau welchen ich meine, der wird eingehalten! <3
Kim, oder sollte ich bisher Kiiiim sagen? Dich kenne ich (gut) seit der fünften Klasse, davor ja auch durch meine Schwester^^.  Ich hab dich von Anfang an gemocht & daran hat sich bis heute nichts geändert – mit dir macht selbst Geschichte lernen Spaß, meine Lernzettel sind echt die besten! J Ich bezeichne dich ja auch gerne (zwar nicht sooft )als meine Seelenverwandte, weil ich der Meinung bin, das wir uns innerlich ziemlich ähnlich sind:D Naja, meine Meinung… also jedenfalls hab ich dich ganz doll lieb & ich werde dich und Wassereis^^ vermissen. <3
Carlotta, mein Brillenzwilling:D, haha ich mag das Wort! Im Training ist es immer total cool mit dir, vor allem, weil „Abklatschbrust“ echt das Beste ist. Mit dir habe ich vor, während oder nach dem Training schon so viel Mist gemacht, ich muss nur „TitaTitaTauchen“ sagen, oder? Wir, die Losers, sind schon das beste Team würde ich sagen – aber dieser Abschnitt gilt ja dir, also auch ich habe ich natürlich total lieb & werde dich und 1 ½ Applausschwimmen auch vermissen! <3
Sarina, du Backfisch, ich hoffe du weißt, wie das gemeint ist J - natürlich bist du Samu der Backfisch! ;) Wir und unsere Schwäche für eine gewisse finnische Band, das ist so eine Sache, oder? Schon lustig, wenn man Leute nur so ein bisschen aus Italienisch kennt – und dann sich wegen den Finnen so eine Freundschaft entwickelt! ;) Naja, Italien spielt da auch eine große Rolle…unser Zimmer war einfach das geilste! Minä rakastan sinua! Du weißt ja was das heißt, hoffentlich <3
Liebe Schwimmgruppe, ich denke, das wird wahrscheinlich kaum einer lesen (außer den obigen Verdächtigen^^), aber das Training mit euch ist super & wir sind echt die beste Mannschaft, wos gibt ;). Die Wettkämpfe sind immer, egal wie man abschneidet, supercool & ich werde euch alle total vermissen!
Liebe JRK Gruppe, auch das hier wird wahrscheinlich kaum einer lesen, da außer der lieben Carina ja niemand weiß, dass ich einen Blog habe :D. Naja egal, die drei Jahre mit euch waren super & jetzt zeige ich HenryJunior die Welt :) und natürlich komme ich wieder!
Liebe SSDler, auch hier weiß kaum einer von dem Blog, aber auch ihr gehört dazu! Ich werde den ganzen SSD Kram und euch Sanis total vermissen! Sei es die Notfalldarstellung oder einfach nur einen SaniDienst machen!
Brandy, ja natürlich wirst du auch erwähnt, wie versprochen! Wir kennen uns zwar erst zwei Wochen richtig gut, aber ich habe das Gefühl, als wäre das Schwimmen quer durch en Badesee schon ewig her. Ich hab dich ganz doll lieb and let the challenges begin J, ach ja und fühl dich geknuddelt!
Maria, ich kenne dich schon seit dem Kindergarten, aber da haben wir uns glaube ich nicht gemocht; naja hat sich doch geändert, oder? Wir haben schon so komische Dinge veranstaltet, nur mal ein paar Beispiele: Ich bin soooloo, Fahrradfahren durch die Kappesgärten und an einem Ort anhalten^^ und halt  generell  Skiurlaub! Ich habe dich total lieb und würde nie wieder wegen dir aus dem Ankerlift aussteigen, ich hoffe du errinerst dich!^^ Ich werde dich total vermissen, Schnegge,  und nächstes Mal, wenn wir uns sehen hast du ja nen Piercing mehr ;)[Traurige Realität: Wir haben nie wieder zusammen Chemie, keine komischen Versuche und vorallem kein *namevergessen* Schokozeugs!]

So und jetzt, zum Schluss (das ist die dritte verdammte Seite auf Word o.O) meine Familie: Papa, Mama und Polly, Oma und Opa WIZ, Oma und Opa HH, Ante,... danke für alles! Danke dafür, dass ihr mir das alles ermöglicht, eigentlich kann man gar nicht genug danke sagen! Ich werde euch alle sehr vermissen:
Mama und Papa, euch gebührt der größte Dank von allen, ihr habt mir die fast 16 Jahre immer über den Weg geholfen – einfach danke für alles – ohne euch wäre das alles nicht möglich! Ich hab euch ganz doll lieb <3
Polly, meine kleine und manchmal süße Schwester! Ich habe dich total lieb & werde dich, auch, wenn wir uns öfter mal nerven, total vermissen – du bist mir echt wichtig <3 – I will miss you <3
Oma und Opa WIZ & HH & Ante – danke auch an euch, dass ihr mir immer über en Weg helft und mich auch im Auslandsjahr so unterstützt! Werde euch vermissen!
 
So, dass waren jetzt alle, wenn ich euch nicht genannt habe und ihr euch wundert, warum ihr hier nicht steht – Platzmangel. Und bitte, seid nicht böse auf mich, wenn ihr nicht oder nur kurz erwähnt seid, okay? Das sind jetzt dreieinhalb Seiten hier auf Word und ich frage mich, ob sich da überhaupt jemand final bis zum Ende durchlesen wird, naja, mir war es wichtig, also!
Es sind jetzt noch vier Tage bis zum Flug, OMG und ich habe noch nicht gepackt, haha! Naja, hab auch das Ticket erst vorgestern bekommen, alsoooo^^
Ich hoffe ihr seid beim Lesen nicht eingeschalfen,
Muchos besitos a todos,

Frieda <3